Bei ALDI: Jeep City E-Bike unter 1000 Euro (plus Fatbike 2022)

Das Jeep City-E-Bike ECR gibt es aktuell bei Aldi um 34% reduziert, für nur noch 979,00 Euro! Das Angebot ist seit letzten Oktober online, Stand Frühjahr 2022 scheinen die Jeep E-Bikes weiter lieferbar zu sein. Schon im Sommer 2021 hatte ALDI ein E-Bike der Marke Jeep angeboten, damals noch getrennt nach Aldi-Süd und Aldi-Nord in den Onlineshops.

Das Angebot steht seit dem 8. November 2021 hier im Onlineshop. Sogar drei Modelle: Das Jeep City-Pedelec, ein Jeep Jugend-E-Bike um 37% reduziert, ein Jeep E-Faltrad um 27% günstiger. Stand Dezember 2021 bewirbt Aldi die günstigen E-Bikes erneut im Prospekt.

Neu 2022: Jeep E-Bike MHFR 7100

Ab 21.03.2022 gibt es auch ein elektrisches Jeep Fatbike, das Jeep E-Bike MHFR 7100, mit 4 Zoll (~10cm) breiten Reifen auf 24 Zoll Felgen. So richtig „fat“ oder heiß scheint uns das Angebot nicht. Aldi wirbt mit einem starken Nabenmotor im Hinterrad (Xiongda 250-W), der allerdings nur City-geeignete 40 Nm Drehmoment mitbringt.

Das Jeep MHFR 7100 sieht aus wie ein E-Mountainbike – dürfte aber eher auf flacherem Terrain Spaß machen – wegen der breiten 24×4 Reifen neben Asphalt auch auf Sand und feinem Kies. Für gröberes Gelände wie steile Waldwege, Trails und feuchten Geländeuntergrund und Schnee sieht das Profil der Pneus fallerdings kaum geeignet aus.

Entgegen der Beschreibung bei Aldi dürfte auch der Hecknabenmotor steile oder schotterige Anstiege nicht mögen, größer als 12, 13% oder länger als 100, 200 Meter. Der um 29% reduzierte Preis liegt beim Jeep MHFR 7100 Fatbike bei u.E. immer noch stattlichen 1.899 €.

Seit 2021: JEEP City-E-Bike ECR bei ALDI

Wir besprechen hier das Jeep City-E-Bike ECR, erhältlich solange der Vorrat reicht. Dieses E-Bike ist wie zu erwarten wieder ein Pedelec – mit einem Hinterrad-Nabenmotor, der Euch beim Treten bis 25km/h unterstützt. Das E-Bike gilt damit als Fahrrad, Ihr dürft es also ohne Führerschein und auch auf Radwegen fahren.

Wie ist dieses Jeep City-E-Bike / City-Pedelec Angebot von ALDI einzuschätzen, ist es für E-Bike-Einsteiger und Fahrrad-Wiedereinsteiger geeignet, lohnt der Kauf – oder werden mit dem Etikett „Jeep“ falsche Erwartungen geweckt?

Zunächst: Die E-Bikes tragen zwar den bekannten Schriftzug Jeep, der amerikanische Autohersteller ist aber bei diesen Modellen nicht an der Entwicklung beteiligt gewesen. Die Jeep City-E-Bike ECR werden auch nicht über das Jeep-Händlernetz vertrieben. Es gibt die Modelle bei Aldi in drei Farben: Weiß mit der Bezeichnung ECR 3001, Blau mit dem Zusatz ECR 3005 und Schwarz mit ECR 3000.

Kleine Werbeunterbrechung

Ein Tipp noch vorab: Wer sich generell für Aldi-E-Bikes interessiert, findet bei uns echte Praxisberichte zu bisherigen und aktuellen Aldi-Angeboten. Etwa in diesem Artikel zum Trekking E-Bike von Prophete, unter dem Artikel/Test zum Aldi Alu-City und noch viel mehr in den Kommentaren zu unserem Video zu diesem E-Bike (auf  dem Ebikespass-Youtube-Kanal). Also reale Erfahrungen von Käufern verschiedener ALDI- E-Bikes mit Ihren Beurteilungen zu Qualität, Reichweite, Haltbarkeit, Service … als zusätzliche Orientierung und Sicherheit für Eure Kaufentscheidung.

Schmaler Preis bei ALDI  – unter 1000 Euro

Was kostet ein E-Bike von Jeep? Der Preis für die Jeep City-E-Bikes bei Aldi entspricht jedenfalls nicht dem teuren Marken-Image des Autobauers. Der eher „schmale“ Erscheinungsbild des E-Bikes allerdings auch nicht dem Gelände- und Allradimage der vierrädrigen Jeep Fahrzeuge. Schmal ist auch das Drehmoment des Motors von 30 Newtonmetern. Konfigurieren könnt Ihr auch nur die Farbe – keine Rahmengröße (siehe unten).

Gegenüber dem Angebot von August (siehe z.B. hier) bietet Aldi die Jeep City-E-Bike ECR Modelle mit einem satten Rabatt von 34% . Das Aldi-Angebot liegt damit unter der magischen 1000-Euro Schwelle, bei 979.- Euro – inklusive Mehrwertsteuer und Versand per Paket. Auch gegenüber dem Preis für das gleiche Stadt-Elektrorad auf der Jeep-E-Bikes-Website (dort 1.349 €) ist der Rabatt doch sehr ansehnlich.

Die wichtigsten Eckdaten zum JEEP City-E-Bike wie bei ALDI online ab 6. November 2021 angeboten – inklusive einiger Hinweise unsererseits:

  • RKS 36V 250W – Heckmotor mit 250 Watt Durchschnitts-Dauerleistung, maximales Drehmoment 30 Nm
  • Der Li-Ionen-Akku ist im Gepäckträger untergebracht, der „Tankinhalt“ beträgt 374,4 Wh.
  • Der Akku ist entnehmbar zum Laden z.B. in der Wohnung. Ihr braucht 4 bis 6 Stunden zum vollständigen Aufladen mit dem mitgelieferten Ladegerät
  • Reichweite: 80 Kilometer – Angabe bei Jeep bzw. ALDI (s.u.)
  • Aluminium-Wave-Rahmen mit tiefem Einstieg, aber Achtung: Nur in Rahmengröße M (44cm)
  • Starre Gabel – Keine Federung vorn oder hinten; auch keine gefederte Sattelstütze
  • Shimano 6-Gang-Kettenschaltung
  • LC-Display
  • Mechanische V-Bremsen (Felgenbremsen) vorn und hinten
  • Für den Straßenverkehr zugelassen (StVZO) mit Lichtanlage
  • 28 Zoll Laufräder mit City-Reifen von 1,75 Zoll Breite – ca. 4,42 cm
  • Gewicht: 23,5 kg – das ist ein guter Wert für ein stabiles City-E-Bike; aber:
  • Achtung: Zulässiges Gesamtgewicht nur 120 kg – Zuladung Fahrer + Gepäck also bis 96 kg
  • Lieferumfang im Vollkarton: E-Bike, Akku, Ladekabel, Anleitung
  • Erhältlich in Schwarz, Weiß und Blau
  • 60 Tage Rückgaberecht (immerhin, falls es nicht passt … – siehe unten)

Der E-Bike-Akku hat also eine Leistung von knapp 375 Wh. Standard bei hochpreisigeren Marken sind aktuell 500 bis 650 Wh. Also hat dieser Akku knapp 25-45% weniger Leistung als aktuelle Wettbewerbermodelle. Das ist bei dem Preis sicher zu verschmerzen. Zumal der Motor nur 30 Nm Leistung aus dem Akku-„Tank“ herauszieht.

Vergrößern

Das Aldi-Angebot: Jeep City-E-Bike, November 2021
Das Aldi-Angebot: Jeep City-E-Bike, November 2021

Die Reichweite: 80 Kilometer – dürften realistisch sein

Als Reichweite sind etwa 80 km angegeben. Je nach Fahrweise und Fahrbedingungen dürfte das bei diesem Jeep-Modell hinkommen (siehe genauer unseren Artikel „Alles zur E-Bike Reichweite„). Voraussetzung für eine maximale Reichweite wäre neben einem vollen Akku unter anderem , dass eine relativ ebene Strecke auf Asphalt zurückgelegt wird (glatter Belag), eher in den stromsparenden Unterstützungsstufen gefahren wird (es gibt fünf Unterstützungsstufen, sozusagen variable „PS“), dass das E-Bike nicht bis an die Belastungsgrenze beladen ist und dass kein Gegenwind herrscht.

Die Reichweite ist natürlich auch beim ALDI JEEP City-E-Bike ECR wie bei allen E-Bikes mit Tretunterstützung durch die körperliche Fitness mit beeinflusst. Schließlich könnt Ihr das E-Bike auch ganz ohne oder mit geringer Motorunterstützung fahren und kommt damit soweit die Muskeln tragen (mit deutlich mehr Kraftaufwand als beim normalen Fahrrad). Auch der „bequeme“ weichere Sattel ist ergonomisch nicht für besonders lange Strecken geeignet, sondern eher für kurze Strecken bis um die 30, 40 Kilometer.


Hinterrad-Nabenmotor von RKS, Eignung des Jeep E-Bikes

Der verbaute Hinterrad-Nabenmotor bietet 30 Nm Leistung – das ist nicht viel, aber für flaches Gelände ist damit durchaus etwas „Rückenwind“ spürbar.  Diese leichten Hinterradmotoren schieben natürlich nicht kräftig wie die Mittelmotoren, die oft mit 75 oder 85 Nm (z.B. Bosch Performance CX) Drehmoment kommen. City-Pedelecs, besonders leichte, werden aber öfter mit 30 Nm-Motoren ausgestattet. 

Vorteil: Eine höhere Reichweite, da dem Akku weniger Leisung entnommen werden kann. Wie gesagt sind diese Motoren in der Regel auch leichter und leiser als Mittelmotoren.

Für hügeliges Gelände mit längeren Anstiegen oder Steigungen über 7 bis 8 Prozent müst Ihr bei dem Jeep-City-Modell wohl selbst recht kräftig in die Pedale treten. Über 12 oder 13 % Steigung verweigern sich solche Motoren gern auch mal komplett (meine Erfahrung dazu). Dafür sind sie eben nicht konzipiert. Auch die 6-Gang-Schaltung fordert den Fahrer stark, wenn die Steigungen etwas steiler werden.

RKS ist eine türkische E-Bike-, E-Scooter und Motorenmarke  (zur Website), die ca. 50.000 Elektrofahrräder und 80.000 Motorräder jährlich produziert. Sie gehört zur MJ-Gruppe. Dazu gehören auch die Marken KUBA und Benelli.


Wenige Erfahrungen zu diesen Jeep City-E-Bikes

Über Jeep als E-Bike-Hersteller und über den RKS Motor ist leider auf der umfangreichen Plattform Pedelecmonitor.com – wo Nutzer über Ihre Erfahrungen und über die Fahrleistungen mit ihren Pedelecs berichten – (noch) nichts zu lesen. Etwas veraltet und nicht mehr zeitgemäß wirkt jedenfalls die Akkuposition dieses Jeep E-Bikes im Gepäckträger über dem Hinterrad. Das setzt den Schwerpunkt nach oben und hinten, was inzwischen aus Gründen der Fahrstabilität und des Handlings kaum noch so gebaut wird.

Mehr über das Thema Hinterrad-Nabenmotoren gerade für leichtere E-Bikes lest Ihr in unserem Artikel hier und zur Motorpower/Drehmoment im Beitrag „Welche Steigung schafft mein Pedelec?

Service & Garantie

Wie es bei den ALDI-JEEP-E-Bikes mit Service, Inspektionen, Reparaturen und bei Garantiefällen aussieht, ist uns leider aktuell nicht bekannt. Wahrscheinlich wird im Rahmen der Garantie bzw. des Service wie in der ALDI-Kooperation mit Prophete ein Reparaturservice zuhause angeboten. ALDI  verweist bei diesem Modell unter „Service & Garantie“ auf die AGB. Auf der Jeep-Website wird eine Service-Hotline genannt (0781 – 970 570 55) – ob dieser Kontakt auch für die ALDI-Modelle gilt, ist derzeit leider nirgends nachzulesen.

Da ein E-Bike nach dem Zusammenbau und nach den ersten Kilometern mechanisch gecheckt werden sollte (z.B. gerade die V-Bremsen), und dann nach 300 – 500 Kilometern erneut, ergibt sich schon die Frage nach dem Service und der Sicherheit an dieser Stelle. Zumal, wenn Ihr dieses Jeep-Modell als Euer erstes E-Bike kauft und noch wenig technische Erfahrung mit Fahrrädern bzw. mit E-Bikes habt.

Schreibt gerne hier in die Kommentare, wenn Ihr uns und den anderen Lesern dazu etwas berichten könnt und was Ihr davon haltet. Danke vorab!

Fahrgefühl, Motor-Sensoren

Wesentlichen Anteil am „Fahrgefühl“ hat die Motorsteuerung. Hier unterscheiden sich die Modelle selbst bei gleicher Motorisierung, je nachdem wie viel Aufwand der E-Bike-Hersteller in die Software und in die Sensorik gesteckt hat. Hier erklären sich auch Preisunterschiede.

Sehr wahrscheinllich (Angaben dazu fehlen leider!) gibt es nur einen Sensor – evtl. einen, der die Umdrehungsgeschwindigkeit des Hinterrads misst (Wheel Speed Sensor). Evtl. auch einen an der Tretkurbel, der deren Geschwindigkeit misst. Einen Drehmomentsensor hat RKS/Jeep hier wohl nicht verbaut – er würde zusätzlich die Kraft messen, mit der ihr in die Pedale tretet. Je mehr Sensoren an Bord sind und je öfter diese messen, desto feinfühliger und effektiver, auch individueller kann die Motorsteuerung geregelt werden. Auf eine App zur indivduellen Konfiguration müsst Ihr bei dem Modell wohl auch verzichten. Das ist bei dem Preis zu erwarten und okay.

Bei dem ALDI Jeep-E-Bike ist also eher eine einfache Motorsteuerung vorhanden. Das reicht aber auch für dieses E-Bike aus – die Messlatte ist sportlich und fahrtechnisch nicht so hoch gehängt bei diesem Preis nicht zu erwarten. Für den Weg zum Einkauf, zum Biergarten, für eine kleine Tour am Wochende dürfte die einfache Steuerung ausreichen.

Irritierend: Nur eine Rahmengröße?

Ob die einzige Rahmengröße M passt, müsst Ihr natürlich auch bedenken. Der Vorderbau und die Sattelhöhe sind zwar verstellbar, aber 44 Zentimeter sind nicht viel – der Rahmengrößenrechner bei Fahrrad XXL findet für Citybikes eine Rahmengröße von 44 bis 48 cm angemessen bei Personen mit einer Schrittlänge von 70 cm.

Auch die „Rahmengrößen-Tabelle für Citybike“ bei Lexbike gibt für Rahmen mit 44 cm eine Körpergröße von nur 150-160 cm an.

Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass die ALDI-Angabe „Rahmengröße M (ca. 44 cm)“ so stimmt. Wenn es tatsächlich so wäre, dass dieses Pedelec nur für Körpergrößen von 150-160 cm geeignet ist, wäre das Angebot schlicht irreführend.

Leider schweigt sich auch die Website von Jeep E-Bikes inklusive der FAQ-Liste dazu aus. Ich werde versuchen, ALDI dazu zu kontaktieren.

Fazit: Jeep-E-Bike zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Das Nötigste für motorunterstütztes E-Biken zum Supermarkt, in den Biergarten oder für eine kleine Tagestour ist an Bord.

Erwartet Euch keinen besonders starken Schub vom Motor. Leider steht es nicht dabei, die Leistung dürfte Eure Kraft grade mal verdoppeln. Wie es mit Zuverlässigkeit und Service aussieht (z.B. wie schnell jemand vorbeikommt oder ggf. Ersatzteile beschafft werden können), das kann derzeit noch nicht gesagt werden. Allerdings ist ALDI in der Lage, seine Lieferanten gut auszuwählen – von daher würde ich ein gewisses Grundvertrauen in das Angebot dieses Stadt-Elektrorads haben. Wie sich das Thema Rahmengröße auflöst, darauf bin ich gespannt!

Auf der Jeep-Website (auch der zu diesem Modell) wird unter Anspielung auf die legendären Jeep-Geländewagen Willy / Wrangler geworben: „… immer bereit, der Welt zu begegnen, mit den Füßen fest auf der Straße, im Schlamm oder auf dem höchsten Berggipfel – um das Beste aus Ihrem Wunsch zu machen, die Welt, um Sie herum zu erkunden und zu erleben.“ Diesen Anspruch müsst Ihr Euch zumindest mit diesem City-E-Bike hübsch herunterstutzen. Was bleibt, ist das Logo … und immerhin ein ordentliches, günstiges, mechanisch recht einfach zu wartendes (wenn Ihr es könnt) Basic E-Bike.

Eure Fragen und Meinungen zu bzw. Praxiserfahrungen mit ALDI-E-Bikes

Bitte gerne unten eingeben. Seht auch wie oben schon erwähnt die umfangreiche Diskussion unter dem Artikel zum ALDI Prophete City-Alu-E-Bike von 2019/2020/2021. Euer Input freut mich, wird beantwortet und hilft vor allem anderen.


Quellen, Links und ein Tipp

Hier der Link zur neuen ALDI-Onlineshopseite – dort findet Ihr das Trekking-E-Bike wie auch das E-Bike Cargo 20/26 Zoll:

Schlagwörter: , , ,

Author: ebikespass

Hallo, ich bin Günter. E-Bikes verbinden für mich ideal Fitness und eine ordentliche Entdeckungsreichweite ... Die Elektrofahrräder tun Umwelt, Körper und Seele gut! Für den Blog teile ich meine technische Neugier und berichte über neue Modelle. Ein persönliches Dankeschön an alle, die mit ihren Kommentaren, eigenen Erfahrungen und Fragen diesen E-Bike-Blog weiter aufwerten und anderen weiterhelfen!

Werbung

4 Kommentare

  1. Ich brauche für mein City bike 3000 einen Akku, laut jeep service weiß keiner wann wo oder wie ein Ersatzakku lieferbar oder bestellbar ist.Ganz schlechter Sercice und ich würde von einem Kauf abraten.

    Kommentar absenden
  2. Ich benötige auch eine Bedienungsanweisung auf deutsch für Modell Je-C28L von Jeep

    Kommentar absenden
  3. Ich benötige dringend für unsere erworbene City Electric bike Model je-c28l von Jeep eine Bedienungsanleitung.

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

[quotcoll orderby="random" limit=1]