E-Klapprad mit Rekuperation: Exxite XS / Exxite XXS

Nicht euer normales E-Klapprad

Die beiden Modelle XS und XXS von RayVolts technologieorientierter Submarke Exxite sind keine normalen Elektro-Klappräder. Als „Hightech-Faltrad“ bezeichnet Rayvolt die zwei handlichen Cityflitzer. Und tatsächlich sie sind die einzigen E-Klappräder mit einer dynamischen Rekuperation wie beim E-Auto!

Das heißt: Energie-Rückgewinnung beim Bremsen. Gebremst wird per Rückwärtstreten – ein Rücktritt der anderen Art. Rayvolt hat sich das iRBS genannte System (Intelligent Regenerative Brake System) System patentieren lassen. Vereinfacht gesagt wirkt das regenerative Bremsen wie ein extrem starker Dynamo.

Ungewohnt im ersten Moment – die Bremse brauche ich wirklich kaum im Stadtverkehr von Barcelona. Nach einer Weile frage ich mich: warum kann das nicht jedes E-Bike? 

Die Exxite-Modelle scheinen auch sonst sehr viele Dinge richtig gut zu machen, die E-Klappräder erfüllen sollen: Leicht, starker Antrieb, tolle Handlichkeit. Wie fahren sie sich? Zur Vorstellung der Marke Exxite und zu Probefahrten waren wir von RayVolt im April 2022 nach Barcelona eingeladen worden.

Bremsen mit Energie-Rückgewinnung

Funktioniert die Energie-Rückgewinnung durch rückwärts pedalieren tatsächlich? Schnelles Rückwärtstreten bremst tatsächlich stark ab. Ich habe die Bremshebel erst im letzten Moment vor dem Stehenbleiben zum Beispiel an einer Ampel gezogen. 

Ihr segelt durch den Verkehr  und variiert das Tempo ganz lässig durch Vorwärts- oder Rückwärtstreten. Dazu kommt das gute Gefühl, dass ihr beim Rückwärtstreten den integrierten Akku aufladet (Akku von 288 bis 504 Wh wählbar), also rekuperiert. Nach kurzer Zeit groovt ihr Euch auf dem Exxite ein.

Besonders in Verbindung mit einer guten Verkehrsinfrastruktur kommt ihr extrem schnell durch die Stadt, seht dazu den Video-Fahrbericht weiter unten

Aber auch wenn Ampeln, Querverkehr oder Hindernisse auftauchen, fährt sich das exxite leicht und agil. Die Motorunterstüzung setzt fast sofort mit dem Pedaldruck ein, ihr kommt leicht und schnell vom Fleck. Die Sensorik (der Drehmomentsensor ist optional) ist top programmiert.

Bildergallerie Exxite XS und XXS

Fakten zu den Exxite-Modellen XS und XXS:

In 3 Farben erhältlich:

  • Original Copper
  • Shadow Black
  • British Green

Antrieb:

  • Rayvolt EIVA® Antrieb 2.0
  • Display: Mikro-EIVA
  • Motor: Mikro-Nabe – 250W 35 Nm
  • Akku: Lebensdauer von 1000 Zyklen

Akkuoptionen:

  • 36 V – 8 Ah  /  288 Wh – Reichweite bis zu 35 km
  • 36 V – 10,5 Ah  /  378 Wh – Reichweite bis zu 50 km
  • 36 V – 14 Ah / 504 Wh – Reichweite bis zu 80 km

Ausstattungsdetails:

  • Das neue MicroEIVA Farbdisplay und EIVA App
  • Sehr Leichter und ergonomischer Sattel
  • Integriertes Vorder- und Rücklicht
  • Smart Sattelstütze inkl. Akku abnehmbar
  • Die Pedale sind einfach anklappbar
  • Stabiler Rahmen aus Aluminium 6061
  • Maximale Zuladung: 100 kg
  • RegenFit Hometrainer erhältlich

Akku in der Sattelstütze

Die herausnehmbare Sattelstütze mit Batterie ist einer der Vorteile der eXXite Falträder. Diese neue Technologie wurde für maximale Flexibilität entwickelt und ist die perfekte Wahl für den täglichen Pendler. 

Durch die herausnehmbare Batterie ist ein Laden in der eignen Wohnung kein Problem und auch die Gefahr eines Diebstahls wird minimiert. Außerdem ist die Batterie angenehm leicht. Dank der Unterbringung im Sattelrohr fällt die Batterie nicht einmal auf und das ikonische Oberrohr kann mit einem stabilen Gelenk an der optimalen Stelle zur Fahrstabilität und Laufruhe beitragen.

Exxite XS – 20 Zoll E-Klapprad

Das Exxite XS kommt mit einer Shimano 7 Gang Kettenschaltung. Im kleinen Gang wird das Anfahren nochmal agiler und ihr kommt schneller auf eure 25 km/ und darüberhinaus. Bei Tempo z.B. bei Gefällen helfen die großen Gänge, in einer entspannten Trittfrequenz zu bleiben.

  • Abmessungen Exxite XS: 1470 x 1180 x 590 mm
  • Zusammengeklappte Abmessungen Exxite XS: 820 x 680 x 370 mm
  • Bereifung: 20″ x 2.125
  • Gewicht: 19 kg
  • Aktuell verfügbar – Preis 1869 €

Exxite XXS – 16 Zoll Elektroklapprad

Das Exxite XXS kommt ohne Schaltung, aber ebenfalls mit der patentierten Rekuperation.

  • Abmessungen Exxite XXS: 1300 x 970 x 580 mm
  • Zusammengeklappte Abmessungen Exxite XXS: 780 x 580 x 420 mm
  • Bereifung: 16″ x 1.95
  • Gewicht: 15 kg
  • Aktuell verfügbar – Preis 1769 €

Wie funktioniert die Rekuperation?

Es gibt einen Sensor, der das Trettempo misst und die Tatsache, dass getreten wird, auch ob vor oder rückwärts. Zusätzlich ein Neigungssensor, der Steigungen oder Gefälle erkennt und die Motorkraft entsprechend dosiert dazugibt oder reduziert.

RayVolt schreibt dazu: 

Das intelligente iRBS ist mit dem in EIVA eingebauten Gyroskop verbunden, das es dem Fahrrad ermöglicht, die Umgebung zu erkennen. Es stellt dann je nach Neigung des Hügels die erforderliche Menge an regenerativen Bremsen zur Verfügung.

Dual-Sensor-Kurbelsatz: Die elektronische Kurbel ist mit einer Kraftmesszelle ausgestattet, die sowohl das auf das Pedal ausgeübte Drehmoment als auch die Drehgeschwindigkeit der Kurbel misst. Ein Controller berechnet dann diese beiden Werte und sorgt mit einem intelligenten Algorithmus für eine perfekt gleichmäßige Leistung auf der Grundlage der Muskelaktivität.

Eiva® ist eine von Rayvolt entwickelte Software zur Steuerung, Anpassung und Überwachung  des RayVolt-Antriebs. Die Software kann auch auf ein vorhandenes Android- oder iPhone-Gerät heruntergeladen und dort verwendet werden.

Auch für den weltweiten Service ist die EIVA-App bemerkenswert: Die Möglichkeit, sich von RayVolt in Barcelona über die EIVA 2.0-App mit einem Fahrrad irgendwo in der Ferne zu verbinden und es zu diagnostizieren, ist für RayVolt und ihre globalen Kunden ein Alleinstellungsmerkmal. 

Großes Kompliment an die RayVolt Programmierer um Miteigentümer Jaime , die Hinterrad-Nabenmotoren und deren Steuerung mit ein großen Stück Innovation, Lebendigkeit und Geschmeidigkeit auf ein neues Level heben.

Urbane Siebenmeilenstiefel

Das Gewicht ist niedrig, die Maße sind besonders gering. Passend für Fahrradgaragen am Wohnmobil, im Campervan, aber leicht auch im Kofferraum eines Golf. Vielleicht sogar eines Mini… oder i3? Aber auch passend (und tragbar was Gewicht und Abmessungen betrifft) zur oft kostenlosen Mitnahme im ÖPNV.

Vieles ist neu durchdacht: der Antrieb, der Faltmechanismus, die App mit dem EIVA Display, die Kombi mit dem ReGenFit Hometrainer – für schlechtes Wetter oder den täglichen Workout.

Mit dem Exxite XS und XXS erfindet RayVolt ein E-Klapprad Modell, das die Funktion eines urbanen Siebenmeilenstiefels in Gestalt eines minimalistischen Cityflitzers erfüllt.

Die Wendigkeit und der Flow in der Stadt kommt gefühlt sogar dem Beamen recht nahe … wir haben uns auf dem Exxite quer durch Barcelona gebeamt und auch die Superblocks / Superillas angesehen. Dieser Test der Exxite-Modelle hier im Video: 

 

Video: Fahrbericht zum Rayvolt eXXite E-Klapprad

Vergleich zu E-Falt-Klapprad Wettbewerbern

Alle untenstehenden E-Klappräder haben natürlich nicht das Exxite-Alleinstellungsmerkmal der Rekuperation per Rücktritt. Nur das Flyer Modell hat einen vergleichbar hohen Stand in der Softwareprogrammierung und Sensorik. Weitere Einordnungen:

  • Das Flyer Upstreet 2 5.41R  – 2022 – 20 Zoll – hat zwar einen 500 Wh Akku, einen 50Nm Bosch Mittelmotor, wiegt allerdings auch 27 Kilogramm und kostet über 4.300 €
  • Das NCM Paris 20 Zoll (1.299 €) ist mit 24 kg deutlich schwerer als das 20-Zoll Exxite XS
  • Das Fischer FR18 20 Zoll (940 €) hat einen schwächeren Motor: Nur 25 Nm statt 35 Nm wie in den Exxites, fest verbauter 312 Wh Akku
  • Das Jeep Fold FAT FR 7020 20 Zoll hat zwar einen noch stärkeren Motor, liegt aber mit einem Gewicht von 26,8 kg für ein Klapprad jenseits von Gut und Böse. Jeep E-Falträder gibt es ab 1.699 €.
  • Das Prophete URBANICER City 22.ESU.10 Klapprad (20 Zoll, 1.599 €) hat nur einen 252 Wh Akku, wiegt 22 kg

Quellen, Bezugsquellen und weiterführende Links

Author: ebikespass

Hallo, ich bin Günter. E-Bikes verbinden für mich ideal Fitness und eine ordentliche Entdeckungsreichweite ... Die Elektrofahrräder tun Umwelt, Körper und Seele gut! Für den Blog teile ich meine technische Neugier und berichte über neue Modelle. Ein persönliches Dankeschön an alle, die mit ihren Kommentaren, eigenen Erfahrungen und Fragen diesen E-Bike-Blog weiter aufwerten und anderen weiterhelfen!

Werbung

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

[quotcoll orderby="random" limit=1]