Moustache Lundi 27: Das Auto in der Garage lassen!?

„Das Auto in der Garage lassen“, das waren die Gedanken und Überzeugungen, als Emmanuel Antonot und Greg Sand Moustache E-Bikes im Jahr 2011 gründeten. Mittlerweile umfasst das Produktportfolio des Unternehmens aus den Vogesen alle gängigen Kategorien rund um das Thema E-Bike.

Ich zitiere hier aus einer Pressemeldung des Unternehmens zum Urban Bike Lundi 27:

„Mit dem Lundi hat alles begonnen und auch in der zehnten Saison wird das Modell stetig weiterentwickelt. Das Ziel: ein E-Bike, das gleichzeitig bequem, praktisch,
zuverlässig und einfach im Handling ist. Was bei Moustache nie fehlen darf, ist das Fahrverhalten und der damit einhergehende Fahrspaß, der gehört zum französischen Savoir Vivre nämlich einfach dazu. Um diesen zu gewährleisten wurde der Rahmen mit einer Dreifach-Hohlkammer Konstruktion entwickelt, in die auch die Batterie vollständig integriert ist. Das Ergebnis?

Das Lundi 27 ist ein unverwechselbares City-E-Bike geworden; Ein praktischer Tiefeinsteiger, der in Sachen Stabilität und Handling seinesgleichen sucht. Zwei Eigenschaften die besnders mit Gepäck oder Kindern an Bord nicht zu vernachlässigen sind. Um eine hohe Sicherheit für solch wertvolle Beifahrer gewährleisten zu können, ist die Sitzposition mit dem Lundi-typischen M-Lenker maximal aufrecht. Das garantiert eine gute Rundumsicht, sorgt im Straßenverkehr für eine erhöhte Sichtbarkeit und ist ergonomisch.

Das Rad ragt nicht nur aus der Menge heraus, sondern wird zu einem Begleiter, auf den man sich bei jeder Ausfahrt freut.

Baustelle, Straßenbahnschienen, Scherben auf der Straße oder die Abkürzung durch den Park: Alles kein Problem für die voluminösen und durchstichverstärkten Reifen des Lundi. Um nicht mit verschwitzen Rücken in der Arbeit anzukommen, ist das Bike mit dem MIK-System kompatiblen Gepäckträger ausgestattet. Kinder und Gepäck? Für das Lundi dank optionalem Frontgepäckträger (Low Rider) ein Kinderspiel ;-{D.

Die Unterstützung für solche Lasten kommt aus dem Bosch Performance Line Motor und verfügt je nachModell mit 400 – 500Wh Akkuleistung über mehr als genug Reichweite.

Die speziell integrierte LED-Beleuchtung wurde als Teil des Rahmens designt und gibt der Optik das gewisse Extra. So kann das Licht weder geklaut noch vergessen werden. Der Innbegriff von Functional Design. Sie ist hoch positioniert, um optimale Sichtbarkeit zu gewährleisten und für maximale Sichtweite zu sorgen. Sollte man doch mal unvermittelt bremsen müssen, greifen einem die hydraulischen Scheibenbremsen von Shimano zuverlässig und leistungsstark unter die Arme.

Mit den durchdachten Features hört es auch bei den Schutzblechen nicht auf. Die auf der Gleichen Hohlkammer-Konstruktion basierenden Schutzbleche sind perfekt auf dem Rad zentriert,extrem stabil und schützen immer zuverlässig vor Nässe und Schmutz. Erhältlich ist das Lundi 27 je nach Ausstattungsbedürfnis in den Varianten 27.1, 27.3 und 27.5. Jedes dieser Modelle ist in 5 unterschiedlichen Farben erhältlich.“

Soweit die Pressemeldung. Hier etwas Ebikespass.de-Service als Mehrwert für Euch:

Moustache Lundi - Technische Daten

Lundi 27.1 Lundi 27.3 Lundi 27.5
Typ Urban E-Bike, Tiefeinsteiger Urban E-Bike, Tiefeinsteiger Urban E-Bike, Tiefeinsteiger
Motor Bosch Active Line Plus, 250 W Bosch Performance Line, 250 W Bosch Performance Line, 250 W
Display Bosch Intuvia, 5 Fahrmodi + Schiebehilfe Bosch Intuvia, 5 Fahrmodi + Schiebehilfe Bosch Intuvia, 5 Fahrmodi + Schiebehilfe
Akku Bosch PowerTube 400 Wh Bosch PowerTube 500 Wh Bosch PowerTube 500 Wh
Schaltung Shimano Deore 10-fach, 11-36 Shimano Deore 10-fach, 11-36 Enviolo stufenlos, 380% Bandbreite
Bremsen MT200 Hydraulische Scheibenbremsen MT200 Hydraulische Scheibenbremsen MT200 Hydraulische Scheibenbremsen
Federung Sattelstütze 40mm Hub Sattelstütze 40mm Hub Sattelstütze 40mm Hub
Gewicht 25,3 kg 25,5 kg 27,1 kg
Größen Einheitsgröße, fr Körpergr. 1,57 bis 1,90 m Einheitsgröße, fr Körpergr. 1,57 bis 1,90 m Einheitsgröße, fr Körpergr. 1,57 bis 1,90 m
Preis 2.999 € 3.399 € 3 899 €

Bewertung

Ohne dieses Urban E-Bike selbst getestet zu haben, erscheint mir das Lundi 27 von der Konzeption und der Ausstattung her ein gelassener, souveräner Alltagsbegleiter mit individuellem Charakter. Relativ reichweitenstark, da der Bosch Performance Line Motor nur 65 Nm an Drehmoment herauszieht und so den Akku nicht allzusehr strapaziert. Für Städte dürfte die Kraft, selbst mit Kind und Gepäck, ausreichend sein, die Unterstützung geht bis 300%. Genauso für gelassene Touren aus der Stadt heraus am Wochenende. Solange es nicht richtig steil wird. Solltet Ihr in hügeligem Gelände wohnen und/oder lieber etwas sportlich fahren, fände ich das mittlere Modell Lundi 27.3 mit 500 Wh Akku plus Kettenschaltung die beste Option.

Die Federung müssen die Reifen und die Sattelstütze mit knappen 40mm Hub übernehmen – eine Federgabel gibt es nicht. Das geht in der Stadt sicher ganz gut. Über Land kann evtl. der Reifendruck leicht reduziert werden, dann fährt es sich auch über Schotter und Wurzeln wohl recht komfortabel drüber. Die Schwalbe Moto-X mit 4 Inch Breite (ca. 6cm) vertragen immerhin eine Reifendruck-Bandbreite von 2.0-4.0 Bar. Außerdem sind sie pannengeschützt. Dazu praktisch, aber m.E. nicht in allen Fällen ausreichend: Das AXA Block Schloss am Hinterrad. Für kleine Personen unter 1,57 m oder große über 1,90 m ist das Lundi wegen seiner Einheitsgröße nicht geeignet.

Schön die Option für Frontgepäckträger / Low-Rider: Die machen das E-Bike, evtl. noch mit Packtaschen hinten und Kindersitz, wirklich zum potentiellen Auto-Ersatz für die Wege zur Kita, zum Einkaufen, zum Sport. Das Lundi könnt Ihr wie alle Moustache-E-Bikes bei Händlern vor Ort ansehen bzw. bestellen.

Quellen und Links:

Schlagwörter: , , ,

Author: ebikespass

E-Bikes verbinden für mich ideal Frischluft, Fitness und eine ordentliche Entdeckungsreichweite ... Ich habe früher Motorradfahren genossen - Pedelecs machen mir heute mindestens genau soviel Spass - und sind dabei gut für die Umwelt, den Körper und die Seele! Ein persönliches Dankeschön an alle, die mit ihren Kommentaren, eigenen Erfahrungen und Fragen diesen E-Bike-Blog weiter aufwerten! Was brachte Euch zum E-Biken? Was macht am meisten Spass, was ärgert Euch? Stellt Ihr Euch noch Fragen vor dem Kauf? Gerne in den Kommentaren Fragen stellen oder Eure Anregungen und Kritik - wir antworten!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

[quotcoll orderby="random" limit=1]