M1 Erzberg: Das Traum AllMountain-Trekking-Pedelec?

Das neu angekündigte Carbon Fully M1 Erzberg könnte das ultimative Trekking- und Job- bzw. Pendler-E-Bike werden: Vollcarbon, vollgefedert, mit dem 90 Nm starken Brose Drive S Mag Motor inkl. Software Update.

Ein Traum-Pedelec? Ein AllTrekking-Pedelec, also mit voller AllMountain-Eignung? Wenn, dann leider mit einer lästigen Einschränkung. Ein Test des neuesten M1 E-Bikes – zumindest als Prototyp – kann erst später folgen. Es steht auch noch bei keinem Händler.

Der Trend zu den Trekking & Allround E-Bikes

Trekking E-Bikes sind ein Riesentrend. 25% ist ihr Anteil an den verkauften E-Bike-Typen 2020 nach dieser Studie. Sie sind die praktischen Allrounder, die Dich im Idealfall vom Supermarkt bis zur Hochalm bringen, am besten ohne Reichweitenangst. Die komfortablel zu fahren sind, Dich aber auch mit Grip sportlich über Steigungen, Schotter und Waldboden voranbringen und sich am besten auch als AllMountain EMTB verstehen. Die Dich zur mehrtägigen Stadt-Land-Fluss-Tour inspirieren und genauso zuverlässig begleiten wie zur täglichen Fahrt zur Arbeit.

Was macht ein solches ideales AllMountain-Trekking-Ebike aus?

Wunschliste für das Traum-Trekking-Bike

Stellen wir mal eine Wunschliste zusammen, die unser ideales Trekking- und womöglich auch Pendler-E-Bike bzw. Jobrad erfüllen sollte:

  1. Attraktives Design, moderne Akkuintegration in den Rahmen
  2. Komplettausstattung zur StVZO Verkehrstüchtigkeit, mit gutem Licht vorn und hinten, mit Reflektoren usw.
  3. Stabiler Gepäckträger für Touren und Einkauf; Also Packtaschen, Korb, am besten mit flexiblen Klick-System
  4. Ein möglichst starker Motor, dem auch mit Gepäck und an Steigungen die Power nicht ausgeht
  5. Ein großer Akku, der die Power auch über eine sehr große Reichweite bringt, möglichst mit einem Schnell-Ladegerät, am besten herausnehmbar zum Laden im Haus
  6. Vollfederung, um für alle Strecken komfortabel und schnell fahrbar zu sein. Sportlich, aber auch rückenschonend.
  7. Das Fahrwerk soll von Asphalt über Schotter, Trail bis zum schnellen Downhill alles mitmachen und ständig optimale Traktion bieten
  8. Nicht zu schwer: Das Pedelec soll auf den Fahrradträger gehievt werden können, es soll sich im Stadtverkehr auch an engen Stellen agil anfühlen, es soll auch mal über ein paar Stufen getragen werden können.
  9. Geringer Verschleiß, stabil & wartungsarm, nicht zuletzt: Hoher Spaßfaktor!

Alle Forderungen zu erfüllen ist schwer: SUV-Fähigkeiten versus Agilität und Tempo, Gewicht versus Ausstattung, Preis versus HighTech. Die Quadratur des Kreises?

Das M1 Erzberg GT

Auftritt: Das M1 Erzberg. Es gibt sechs Varianten, drei davon Pedelecs:

  • Modell GT – Pedelec (mit Gepäckträger, Beleuchtung) – 27,5″
  • Modell CC – Pedelec – eMTB – 27,5″
  • Modell BR – Pedelec – eEnduro/Downhill – 27,5″ / 29 „

Dazu jeweils entsprechende S-Pedelec-Varianten:

  • Modell GT – S-Pedelec (mit Gepäckträger, Beleuchtung) – 27,5″
  • Modell CC – S-Pedelec – eMTB (mit Beleuchtung) – 27,5″
  • Modell BR – S-Pedelec – eEnduro/Downhill (mit Beleuchtung) – 27,5″ / 29 „

Die Trekking-Variante M1 Erzberg GT und die MTB-Variante CC verwenden 27,5 Zoll Laufräder von DTswiss; die Enduro/Downhill-Variante BR verwendet mixed wheels: 29 Zoll vorn, 27,5 Zoll hinten.

Die M1 Erzberg Kern-Features

Lassen wir uns mal die Kern-Features der M1 Erzberg-Modelle auf der Zunge zergehen:

  • Vollcarbonrahmen mit Split-Tube Federung, dabei ist der Dämpfer ins Oberrohr integriert (wie beim fahhrtechnisch überzeugenden M1 Spitzing Evolution)
  • Fahrwerk: Hinterer Dämpfer: Fox DHX2 ab 150mm Federweg, Gabel vorn: Fox 38 ab 160mm Federweg

  • Brose SMag Motor (90 Nm), mit Software-Update zur Belastungssteuerung der Getrieberiemen, sowie mit einem neuen speziellen M1 Air-Flow-Cover zur verbesserten Kühlung; maximale Tretuntersützung: 410%; 4 Unterstützungsstufen; Aluminium Motorcover; Brose Display
  • Schaltung: Shimano XT 12G (12-fach, 10-51 Zähne)

  • Integrierter Akku mit 750 Wh, herausnehmbar; mit 4,5 A Ladegerät
  • Integrierte Beleuchtung (Busch & Müller) bei beiden GT Modellen sowie beim BR-S-Pedelec (Lupine SL) ud CC S-Pedelec (Busch & Müller)
  • Starke Magura Vierkolben-Scheibenbremsen, bei den Pedelec-Modellen die MT7, den S-Pedelec-Modellen die MT5e mit Schaltsensor zur Unterbrechung der Motorkraft beim Bremsen (abschaltbar)
  • Das Gewicht für das M1 Erzberg GT soll – inklusive 750 Wh Akku – bei 26,5 kg liegen, für das Erzberg CC sogar nur bei 23,9 kg
  • Das zulässige Gesamtgewicht liegt für alle Modelle bei 130 kg

M1 Erzberg Preise und Lieferzeitpunkte

Und jetzt die lästige Einschränkung, die ich oben erwähnt hatte: Wenn Ihr Euch gesagt habt – wow – darauf habe ich gewartet, her mit dem M1 Erzberg – dann müsst Ihr Euch noch in der schwierigen Disziplin des Wartens üben: Die Erstauslieferung soll im Sommer 2021 erfolgen, das Pedelec wird vor dem S-Pedelec lieferbar sein, für das im Sommer auch noch die EU Typgenehmigung geplant. Ihr könnt ja schon mal sparen und/oder das Zweitauto verkaufen für das M1 Erzberg. Auch vorbestellen ist schon möglich!

Die Preise wie aktuell (5.12.20202) auf der M1 Erzberg Produktseite veröffentlicht:

  • M1 Erzberg GT – Pedelec: ab 7.499 €
  • M1 Erzberg CC – Pedelec: ab 6.999 €
  • M1 Erzberg BR – Pedelec: ab 8.999 €

Dazu jeweils entsprechende S-Pedelec-Varianten:

  • M1 Erzberg GT – S-Pedelec: ab 7.999 €
  • M1 Erzberg CC – S-Pedelec: ab 7.699 €
  • M1 Erzberg BR – S-Pedelec: ab 9.999 €

Mitbewerber im Bereich vollgefederter Trekking-E-Bikes

Wie schneiden die Mitbewerber in der vollgefederten Trekking-Top-Klasse ab? Es gibt inzwischen ein paar solcher Modelle, die die Kombi Vollfederung + Trekking wagen.

Sie haben es alle recht schwer gegen das M1 Erzberg – soviel steht fest. Die M1 Erzberg Kombination aus Carbon mit relativ niedrigem Gesamtgewicht, dem starken Brose Motor, und vor allem dem reichweitenstarken 750 Wh Akku stellt schon ein ziemliches Alleinstellungsmerkmal dar. Auch die Tatsache, dass es alle Modelle in Pedelec und S-Pedelec-Version gibt.

Hier eine Liste vollgefederter Trekking-E-Bikes, einige davon sind über die Seite zu „SUV-E-Bikes*“ bei Fahrrad XXL zu finden:

  • Husqvarna CT5/CT6
  • Husqvarna Cross Tourer 6fs Shimano Steps Trekking Elektro Fahrrad 2020
  • Conway Xyron C 227 – 2020
  • CUBE Stereo Hybrid 120 Pro Allroad 625 black´n´red 2021
  • Focus Thron² 6.8 EQP Bosch Performance CX 625 Wh Modell 2021
  • Bergamont E-Horizon FS
  • Centurion Lhasa EQ Serie
  • Corratec E-Power MTC 120
  • Cube Stereo Hybrid Allroad
  • Flyer Goroc3
  • Flyer Goroc4

  • Moustache Samedi 27 Xroad FS

  • Riese & Müller Superdelite

  • Scott Axis eRide Evo

    BH-Bikes AtomX-Cross-Pro-S

    In einem späteren Artikel werden wir den Vergleich des M1 Erzbergs mit den Mitbewerbern einmal konkreter anstellen.

    Eure Meinung zum M1 Erzberg? – Links zu Onlineshops

    Was haltet Ihr vom M1 Erzberg? Ein Traum-E-Bike für Euch – und wenn ja in welcher Variante? Zum Pendeln? Zum Touren? Für die Alpenquerung und die Trails in Eurer Umgebung? Oder ist Euch der Preis zu hoch dafür? Lasst gerne Eure Meinung in den Kommentaren unten da.

    Derzeit lieferbar als Trekking-Alternative ist das HardTail Vollcarbon-Modell mit TQ-Motor M1 Sterzing Evolution als S-Pedelec-Modell bei Fahrrad-XXL auf dieser Produktseite (Affiliate-Link), reduziert um 3%.


    Quellen: Bilder von M1 Sporttechnik

Schlagwörter: , , , ,

Author: ebikespass

E-Bikes verbinden für mich ideal Frischluft, Fitness und eine ordentliche Entdeckungsreichweite ... Ich habe früher Motorradfahren genossen - Pedelecs machen mir heute mindestens genau soviel Spass - und sind dabei gut für die Umwelt, den Körper und die Seele! Ein persönliches Dankeschön an alle, die mit ihren Kommentaren, eigenen Erfahrungen und Fragen diesen E-Bike-Blog weiter aufwerten! Was brachte Euch zum E-Biken? Was macht am meisten Spass, was ärgert Euch? Stellt Ihr Euch noch Fragen vor dem Kauf? Gerne in den Kommentaren Fragen stellen oder Eure Anregungen und Kritik - wir antworten!

6 Kommentare

  1. Euch deutschen und eure Technik und Komfortwahn!
    Ihr macht den ganzen E-bike Markt fertig damit.
    Wer braucht im ernst vollfederung auf ne Fahrrad und wie oft?

    Ganz Europa sind mit 91,023% gute Straßen eingedeckt, nicht wahr?

    Wer diese Ressourcen extra nötig hat sollte es zusätzlich bestellen, statt den ganzen Markt damit zu belasten.

    98% Ebike Fahrer sind kaum abseits von gute Straßen und wird von normalen ungefederte Transport kaum leiden..

    Unnötige Ressourcen und tonnenweise Gewicht wird herumgeschleppt. Sowie Allrad SUV sich im Stadt bewundern lassen, aber kaum jemand auf dem Lande je sowas nötig hätte.

    /CykelNissen

    Kommentar absenden
  2. Schon enorm was Carbon so ausmacht, ich finde um die 26kg für so ein Massives e MTb echt wenig, mein Klappfahrrad wiegt auch schon 16kg. Tolle Bikes, leider nicht in meiner Preisklasse. Lg

    Kommentar absenden
  3. Hallo,
    Super Bericht und super Bike für mich als GT Version zum Pendeln zur Arbeit plus Freizeit.
    Konkurrenz für mich nur R&M Delite Rohloff ( GX,Fox Option) und wenn mit Heckmotor dann ein Mitech szenario e intube
    ( Custom StVO) mit Pinion.
    Einziger Nachteil am M1 Kette, Kassette , Schaltung bei min. 6000km im Jahr.
    Muss alle am besten Testen und das wird sehr schwierig.
    Gerne mehr von SUV E-Bike .✌️

    Kommentar absenden
  4. Danke für den Beitrag, das hat mir schon sehr weiter geholfen. Das Husqvarna CT5/CT6 gefällt mir sehr gut, aber für den Preis bin mir noch nicht sicher ob sich das lohnt.

    Kommentar absenden
  5. Ich bin noch am suchen. Der Beitrag ist toll. Leider habe ich noch keine Erfahrungen. Ich weiß halt nicht, ob ich das Bike dann auch wirklich oft nutze. Denn es ist ja auch ne ganz schöne Investition.

    Kommentar absenden
    • Hallo Jens, die Erfahrung ist die, soweit ich sehe bei vielen, die sich E-Bikes anschaffen: Die werden mehr genutzt und für mehr Situationen genutzt, als die Käufer es sich vorher vorstellen konnten. Nenn‘ es das iPad-Phänomen…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.